Starten Sie fit in den Tag mit einem Glas Wasser oder Fruchtsaft. Die Flüssigkeitszufur gleicht Ihren über Nacht entstandenen Wasserverlust sofort aus und die Enzyme im Saft helfen Ihnen dabei, die Nahrung besser zu aufzunehmen.

Wer fit in den Tag starten will, beginnt diesen am besten mit Trinken. Ihr Körper verliert über die Atmung und den Schweiß in der Nacht 1-2 Liter Flüssigkeit. Überspitzt gesagt, beginnen Sie den Tag dehydriert. Deshalb sollte der Flüssigkeitsverlust direkt nach dem Aufstehen ausgeglichen werden. Dafür empfiehlt es sich, ein großes Glas Wasser ca. 0,4l oder sogar ein Fruchtsaftschorle im Verhältnis von 50% Saft/50 % Wasser zu trinken. Der Fruchtsaft sollte aus tropischen Früchten bestehen, bspw. Orange, Grapefruit, Ananas oder Mango. Die Tropenfrüchte enthalten ein Enzym, welches die Aufspaltung der Nahrung fördert und sorgen damit für eine bessere Energiezufuhr für Ihren Organismus.

Gewichtsreduktion

Ein weiterer erfreulicher Nebeneffekt ist, dass Sie Gewicht verlieren. Das Trinken auf nüchternen Magen regt Ihren Metabolismus an und der Energieumsatz wird um bis zu 25% gepusht. Außerdem bekommen Sie durch den Fruchtsaft Energie und aufgrund des Volumens an Flüssigkeit stellt sich ein Sättigungsgefühl ein. Dadurch werden Sie automatisch weniger frühstücken.

Ob Japanische Wasserkur, Abnehmtrick, Hausfrauen-Weisheit oder Cycling-Trainings-Tipp… probieren Sie es einfach aus, sollte es Ihnen gut tut, dann führen Sie diese Routine einfach in Ihren Lebensstil ein. Alles was Sie neben dem Training leistungsfähiger macht, hilft Ihnen auch Ihre Performance auf dem Rennrad oder Mountainbike zu verbessern.